Wertach  ›  Kultur & Genuss  ›  Kirchen und Kapellen  ›  Kapelle Mariä Heimsuchung in Vorderreute
Lesedauer 5 Minuten

Kapelle Mariä Heimsuchung in Vorderreute

Die ehemalige Kapelle, erbaut 1664 war nicht mehr sanierungsfähig und wurde daher in den Jahren 1988 bis 1990 durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt.

Unter der künstlerischen Leitung des Bildhauers Hans Wachter aus Kempten entstand in Zusammenarbeit mit dem Wertacher Architekten Andreas Seltmann eine sich einfülsam in den Dorfkern fügende Kapelle. Der Innenraum wurde mit Sichtbeton gestaltet. In die Wände fügte man die spätbarocken Kreuzwegstationen und zwei weitere Tafelbilder auf Leinwand ein. Die in Beton gegossene Figurengruppe der hl. Maria und ihrer Base Elisabeth wurde an der Stirnseite des Altarraumes angebracht.

Kapelle Vorderreute

Kontakt

Tourist-Info Wertach
Rathausstraße 3
87497 Wertach
Tel. 08365 702 199
Fax 08365 702 121

Lage

Der Luftkurort Wertach

... hat 3000 Einwohnern und einer Fläche von 4553 ha, davon rd. 2000 ha Wald-Alpenfläche. Mit 915 m (bis 1695 m "Wertacher Hörnle") über dem Meeresspiegel ist Wertach der höchstgelegene Marktflecken Deutschlands.

Öffnungszeiten

Mo - Fr
08:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00
Samstag
09:30 - 12:00

Hinweis: 01.11 bis 20.12. samstags geschlossen