Wertach  ›  Kultur & Genuss  ›  Natur & Landschaft  ›  Schluchten und Höhlen  ›  Breitachklamm
Lesedauer 5 Minuten

Breitachklamm

Dieses einzigartige Naturdenkmal ist die tiefste und eine der schönsten Felsenschluchten Mitteleuropas.

Ihre Entstehung begann als der abschmelzende Breitachgletscher anfing, den Schrattenkalk des Engenkopfes durchzusägen.

Im Jahre 1905 wurde das Schöpfungswunder von einmaliger Schönheit und Größe auf Anregung des Tiefenbacher Pfarrers Johannes Schiebel zugänglich gemacht. Heute zieht die Breitachklamm jährlich über 300.000 Besucher in ihren Bann.

Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit und auch bei jeder Witterung. Für den Urlauber ist sie die ideale Alternative bei Schlechtwetter, denn je mehr Wasser durch die Klamm hindurch fließt, desto imposanter wirkt sie.

Mehr Info

Kontakt

Tourist-Info Wertach
Rathausstraße 3
87497 Wertach
Tel. 08365 702 199
Fax 08365 702 121

Lage

Der Luftkurort Wertach

... hat 3000 Einwohnern und einer Fläche von 4553 ha, davon rd. 2000 ha Wald-Alpenfläche. Mit 915 m (bis 1695 m "Wertacher Hörnle") über dem Meeresspiegel ist Wertach der höchstgelegene Marktflecken Deutschlands.

Öffnungszeiten

Mo - Fr
08:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00
Samstag
09:30 - 12:00

Hinweis: 01.11 bis 20.12. samstags geschlossen