Allgäu Logo
Kempten
Kempten
Wertach › Erleben › Kultur und Sehenswertes › Orte und Landschaften

Kempten

Kempten – 2000 Jahre jung Die Stadt Kempten liegt mitten in der Urlaubsregion Allgäu an beiden Seiten der Iller. Wer Kempten besichtigt, erlebt die 2000 jährige Vergangenheit der Stadt wieder.

Die Ausgrabungen im Archäologischen Park Cambodunum erzählen aus der Zeit der Römerstadt Cambo¬dunum. Die Gegensätze der einst vom Bürgertum getragenen Freien Reichsstadt und der vom Fürstabt regierten Stiftsstadt prägen das heutige In der Allgäu-Metropole mit seinen 65.000 Einwohnern wird Kultur groß geschrieben. Die Museen sind leicht zu Fuß zu erreichen: das Allgäu-Museum, das erlebnisorientiert die Geschichte Kemptens und des Allgäus zeigt oder das Alpinmuseum, das größte alpingeschichtliche Museum Europas. Einmalig im süddeutschen Raum sind die Prunkräume der ehemals fürstäbtlichen Residenz. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet der Besuch der unterirdischen Erasmuskapelle am St. Mang-Platz. Dort wird in einer Multivisionsshow Geschichte lebendig gemacht.
Der Hofgarten im Zentrum, Grünanlagen wie der Engelhaldepark oder das Landschaftsschutzgebiet Schwabelsberger Weiher laden zum Verweilen ein. Wer es aktiver mag, der kann auf 10 ausgewiesenen Rundwanderwegen Wandern oder Nordic Walken - Tennis und Squash spielen, Inline skaten, Golfen oder mit dem Drahtesel auf dem Iller-Radweg die Landschaft rund um Kempten erkunden. Im Winter ist Eislaufen oder Langlaufen angesagt. Unbeschwertes Wohlfühlen gibt es im Freizeitbad CamboMare mit zehn verschiedenen Saunen. Treffpunkt für jedermann sind die zahlreichen Straßencafés in der Fußgängerzone oder auf den verschiedenen Plätzen. Gemütlich sind die Biergärten.
Mit einem Einzugsbereich von einer halben Million Menschen ist Kempten die Einkaufsstadt des Allgäus. Vom Hildegard- und Residenzplatz sowie dem neu gestalteten Mühlbachquartier im Norden der Innenstadt bis zum Forum Allgäu im Süden bietet ein ausgedehnter Einkaufsbereich alles, was das Einkaufsherz begehrt. Ein Bummel über den Wochenmarkt lohnt sich.
Das ganze Jahr ist etwas los: Das bedeutendste Ereignis ist dabei zweifellos die Allgäuer Festwoche, die alljährlich im August stattfindet. Parallel zur Wirtschaftsmesse läuft ein umfangreiches Festprogramm aus Kultur, Sport und Allgäuer Brauchtum. Auch der Kemptener Jazz Frühling hat mit seinem weit über die Region hinausreichenden Renomée einen festen Platz im Veranstaltungsprogramm. Nationale und internationale Solisten und Bands geben sich jedes Jahr ein Stelldichein und locken zahlreiche Fans aus Nah und Fern. Schauplatz für ein hochkarätiges Kulturprogramm, der APC-Sommer, ist der Archäologische Park Cambodunum mit seinem historischen Flair. Der im Dezember stattfindende Weihnachtsmarkt ist der größte Weihnachtsmarkt im Allgäu. Das Stadttheater bietet Gastspiele, Eigenproduktionen, Musiktheater und Konzerte von Oktober bis Mai. Mit der bigBOX Allgäu hat Kempten eine einzigartige Multifunktionshalle mit modernster Technik und Platz für bis zu 9000 Besucher. Hier werden Spitzenveranstaltungen aller Art geboten.
Die Metropole des Allgäus kann man in verschiedenen geführten Touren kennenlernen – z. B. bei der Stadtführung „Kempten erleben“ mit Multivisionsshow in der unterirdischen Erasmuskapelle (ganzjährig jeden Samstag, 11 Uhr, ganzjährig jeden Montag, 14 Uhr, Mai bis Oktober jeden Donnerstag, 14 Uhr ab der Tourist Information). Krimifans werden zu den Kemptener Schauplätzen von „Kommissar Kluftinger“ aus den Allgäu-Krimibücher der Autoren Kobr und Klüpfel geführt. In der Erlebnis-Stadtführung „Ritter-Fürstabt-Hexe“ gibt es Geschichte in gespielten Szenen. „Vom Gerichtsplatz zum Beinhaus“ führt „Rund um Sanct Mangen Kirch“. Ferner können Kneipp-Wanderführungen, Radführungen u. v. m. in der Tourist Information gebucht werden. Und wer etwas neues ausprobieren möchte: die Höhepunkte Kemptens können ab April 2012 in einer geführten Segway-Tour erlebt werden.

Weitere Informationen
Tourist Information Kempten
Rathausplatz 24
87435 Kempten (Allgäu)
Tel.: 08 31 / 25 25 – 2 37